Herzlich Willkommen!

 

 

Podcast Zonta Teetied

Bei uns im schönen Ostfriesland sagt man: „Ostfriesische Gemütlichkeit hält stets ein Tässchen Tee bereit!“. Unter diesem Motto laden unsere Zontians Ute Watermeyer und Susanne Tertilt Gäste ein und diskutieren mit ihnen über aktuelle Themen, über Altersarmut von Frauen in Ostfriesland und über Ansätze zur Stärkung der Frauen in der Region. Viel Spaß beim Hören!

 

 

Unseren Podcast finden Sie auch bei Spotify!

 

 

Weltfrauentag

 

Der Zonta Club Leer Ostfriesland gratuliert von ganzem Herzen allen Frauen zum Weltfrauentag. In der Silde-Show ein paar persönliche Wünsche unserer Zontians.

 

 

Zonta-Club ehrt junge engagierte Frauen

 

Wie bekommen junge Frauen Schule oder Berufstätigkeit, Privatleben und herausragendes freiwilliges Engagement zusammen? Eine Antwort erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an einer Preisverleihung des Zonta-Clubs. Wie in rund 70 anderen Ländern auf der Welt werden in diesen Tagen junge Frauen in Ostfriesland für ihr überdurchschnittliches soziales Engagement geehrt. Der Zonta Club Ostfriesland konnte in dieser Woche den „Young Women Public Affairs-Award“ in einer hybriden Veranstaltung in Leer vergeben. Durch die feierliche Veranstaltung mit Musik und Festbeiträgen führte Zonta-Mitglied Mechthild Kleibrink.  Die Freude war der Schüler-Sprecherin des Max-Windmüller Gymnasiums Mia Bredebusch (16) aus Emden anzumerken, als ihr die Präsidentin Dr. Stella Nieto-Ernst den Pokal und einen Gutschein über 300 Euro überreichte. Ihr bereits langjähriges, überdurchschnittliches Engagement in den Bereichen Klima- oder Denkmal-Schutz sowie als UNESCO-Schülerbotschafterin nicht nur auf nationaler, sondern auch auf internationaler Ebene hatte die Jury überzeugt. Ein Beispiel ist die Mitwirkung an der deutsch-israelischen Projektgruppe „Keep the memory alive“, die sich mit der Zukunft der Erinnerung an den Holocaust befasst, oder am „Exodus“- Projekt mit Besuchern aus Israel, den USA und den Niederlanden – Überlebende des legendären Flüchtlingsschiffs – die von 1947 – 1948 in der Emder Kaserne einquartiert waren.

Den zweiten Platz belegte Lea Maria Flemming (19), die ein Freiwilliges Ökologisches Jahr im Europahaus in Aurich absolviert und sich in der Klimaschutzbewegung zusammen mit dem BUND Aurich und der Thematik Frauen im öffentlichen Raum engagiert.

Der Zonta-Club versteht sich als Netzwerk berufstätiger Frauen und unterstützt junge engagierte Frauen in ihrer beruflichen Entwicklung.  In ihrem Festvortrag ermunterte daher Dr. Katharina Mohr (Ökowerk Emden) die beiden engagierten jungen Frauen ihr Engagement auch im Beruf zu verwirklichen und sich nicht von alten Rollen-Klischees abschrecken zu lassen.

 

 

Spendenkonto: Verein der Freunde von Zonta International Leer e.V. |  Sparkasse Leer-Wittmund | DE78 2855 0000 0150 5962 11